Bachblütentherapie

Dr. Edward Bach (1886 - 1936) stieß bei seiner Arbeit als Immunologe, Bakteriologe, Pathologe am bakteriellen Institut der Universitätsklinik in England auf 7 Gruppen von Darmbakterien. Diese Bakterien setzte er sehr erfolgreich als Impfungen (Nosoden) bei chronischen Erkrankungen ein.
Seine Arbeit führte ihn über die Potenzierung (Homöopathie) dieser Krankheitserreger zur Erkenntnis klar umrissener Persönlichkeitsstrukturen der Erkrankten.

Trotz der immensen Heilerfolge war E. Bach noch nicht zufrieden, er wollte nicht mit von der Krankheit selbst erzeugten Substanzen (Impfstoffe, Nosoden) arbeiten, und suchte deshalb nach pflanzlichen Alternativen.
Aufgrund seiner ausgeprägten Sensitivität fand er innerhalb von 6 Jahren 38 Pflanzen, die in ihren Schwingungen 38 archetypischen Seelenzuständen der Menschen entsprechen. Gleichzeitig entwickelte er eine völlig neue Methode, um aus diesen Pflanzen Heilmittel herzustellen.
Heute haben wir diese 38 Pflanzen in sog. "stockbottles" zur Verfügung. In meiner Praxis teste ich kinesiologisch oder radionisch für jeden Patienten individuell die Pflanzen und ihre Einnahmehäufigkeit und -dauer aus.

Beispiel:
Gentian - Bitterer Enzian:
Für Menschen, die sich leicht entmutigen lassen. Sie überwinden jede Krankheit rasch, kommen in Alltagsangelegenheiten rasch voran, lassen sich jedoch rasch beeinträchtigen durch Verzögerungen, Hindernisse, Zweifel. Die Blüte hilft hier, das Selbstvertrauen zu stärken.

 

Orchideentherapie

Die Orchideen schwingen energetisch in hohen Energiebereichen und stellen die Verbindung Kosmos-Erde-Mensch her. Die aus diesen Orchideen gewonnenen Energie-Essenzen ermöglichen es, Harmonisierungsprozesse auf feinstoffliche und spirituelle Weise zu unterstützen. Sie bieten eine wirkungsvolle Möglichkeit, den Körper energetisch zu harmonisieren und die Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
Individuell wird für jeden Patienten die "richtige" Blüte radionisch oder kinesiologisch ausgetestet und verabreicht.
z. B.: Fun-Orchid (Vanda tricolor): steigert unseren Humor und unsere Lebensfreude. Die Essenz hilft uns, uns selbst und unsere Situation von außen zu betrachten und darüber lachen zu können.

 

Rosentherapie

Herstellung, Austestung, Verabreichung s. auch Bachblüten und Orchideen. Geeignet ist die Rosentherapie ebenfalls hervorragend für Mensch, Tier und Pflanze.
z.B.: Zimtrose (Rosa majalis): für das Prinzip Hoffnung, wenn wir keinen Ausweg mehr sehen. Sie öffnet uns für neue Begegnungen. Die Rose hilft unsere emotionalen Wunden zu heilen und bringt Optimismus für eine positive Zukunft.