Farbzellatmung

Die Erfahrungen zeigen, dass die Zellen so etwas wie ein "emotional-visuelles Gedächtnis" haben. Mit diesem kann sich jeder in einer Tiefen-Entspannung verbinden, indem er seine Aufmerksamkeit auf die Körperstelle lenkt, wo das Gefühl von Angst, Trauer, Einsamkeit oder körperliche Schmerzen am intensivsten wahrgenommen werden. Es wird ein inneres Bild von den Zellen sichtbar. Sie werden z. B. verhärtet, dunkel, verkrustet oder auch eingetrocknet, leer und durchsichtig wahrgenommen.

Dann entsteht eine Art Dialog. Es wird innerlich eine Antwort hörbar z. B. auf die Frage "Wie lange fühlt ihr Zellen euch schon so traurig...?" - Es erscheint ein Bild aus der Zeit, wo dieses Gefühl entstanden ist. Diese vergessene und ins Unterbewußtsein verdrängte Situation wird meist nicht nur gesehen, sondern noch einmal im Gefühl erlebt: Atmung und puls sind sichtbar beschleunigt, Tränen fließen.

In diesem Zustand tiefer Entspannung ist der wertende und urteilende Verstand weitestgehend still. Der Mensch ist ganz offen in seinem Gefühl - erlebt wie in der Gegenwart die ursprüngliche Situation ... damals in der Kindheit ...als die seelischen Verletzungen und Wunden entstanden ... und vielleicht niemand davon merkte ... weil das Kind keine Worte dafür hatte.

Die Tränen sind häufig der Beginn einer Lösung von alten Blockaden und Verhärtungen. Die eigentliche Klärungsarbeit besteht darin, dass die Zellen in der Vorstellung mit einer intuitiv als heilsam empfundenen Farbe durchflutet werden. In dieser farbigen Schwingung lösen sich die lähmenden Gefühle auf. Die an sie in den Zellen gebundene nur verwandelte Energie wird wieder frei, sie wird erlebt als: Wärme, Licht, Leichtigkeit, Klarheit, Freude, Friede, Geborgenheit oder auch Liebe.

Dies ist Ausdruck davon, dass der Mensch in dem Moment wieder bewusst mit seiner Mitte oder seinem "innersten Wesen" verbunden ist. Manchmal wird dieses Gefühl auch als "Heil-sein" beschrieben. Es wird nun in alle Zellen des Körpers geleitet, damit sie sich wieder an diese Schwingung erinnern.

Diese Therapie läßt sich mehrfach, auf alle körperlich, seelisch und geistigen Schmerzzustände anwenden und hervorragend kombinieren mit Edelsteintherapie, Bachblüten-Therapie und Homöopathie.