Tibetisches Heilströmen

Altes Volkswissen für strahlende Gesundheit, Energie und Lebensfreude

Beim Heilströmen werden verschiedene Energiepunkte, Energiebahnen, Energiekreisläufe, ähnlich der Akupunktur miteinander verbunden. Diese alte Heilmethode wird mit den bloßen Händen, evtl. durch zu Hilfe nehmen von individuell gemischten Heilölen ausgeführt. Eine für den Patienten und Behandler sehr angenehme Therapieform.

Beispiele für die Behandlung von Energiepunkten:

* Energiepunkt 13: Öffnen des Herzens


löst alles Negative auf, hilft dabei, seine Feinde zu akzeptieren, ihnen Achtung entgegenzubringen
ist der Punkt für Inspiration und Fruchtbarkeit
löst Sexualprobleme
wird bei Prostataproblemen angewandt
hilft dem Herzen
hilft glücklich zu sein
hilft bei Neurodermitis und Schuppenflechte
unterstützt den Heilungsprozeß bei Brustkrebs u.v.m.

* Energiepunkt 21: Selbständigkeit


befreit von fixen Ideen
hilft bei Antriebslosigkeit
hilft bei Gleichgewichtsproblemen
fördert praktische Begabungen
hilft bei Gewichtsproblemen
hilft bei Schlafproblemen uv.m.

Das tibetische Heilströmen wird bei alten und kranken Menschen gleichermaßen wie bei Kindern und zur Vorbeugung angewandt. Auch Tiere werden erfolgreich behandelt.